• telefonische Beratung unter: +49 (0) 731 72564244
  • ab 200€ Versandkostenfrei in DE (ausgenommen Sperrgut & Inseln)

Infos zu Spitzen.

Spitzen gibt es in den unterschiedlichsten Formen und aus verschiedenem Material.
Eine Schraubspitze setzt immer ein sogenanntes Insert voraus in das die Spitze eingedreht wird.

Schraubspitzen für Alu/Carbon Schäfte.

Es gibt Schraubspitzen für 9/32", 5/16", 11/32", 17/64", 19/64" und noch andere.
Die gängigste Form ist die 3-D-Form, daneben gibt es noch Feld, Bullet und Pin Point.
Lange Zeit war TopHat und Saunders die Platzhirsche am Markt, zwischenzeitlich gibt es aber auch andere Hersteller mit Qualitativ hochwertigen Spitzen, wie z.B. Skylon.
Die Spitzen von TopHat sind mit einem O-Ring versehen der verhindert, dass die Spitze sich lockern kann.
Es gibt Spitzen aus Edelstahl oder normalem Stahl, wir empfehlen euch Spitzen aus Edelstahl zu wählen da diese sehr Robust und langlebig sind.

Klebespitzen für Alu/Carbon Schäfte.

Auch bei den Klebespitzen gibt es zahlreiche Durchmesser, je nach Innendurchmesser des Verwendeten Schaftes.
Klebespitzen werden, wie der Name schon sagt mit dem Schaft fest verklebt. Dazu gibt es verschiedene Kleber, Heißkleber, Sekundenkleber, zwei Komponenten Kleber. Welcher Kleber für welche Spitze geeignet ist, erfahrt ihr in der Kategorie "Pfeilbau/Kleber".
Auch hier gibt es einige verschiedene Spitzenformen.
Es gibt Spitzen mit einem nicht änderbaren Gewicht in verschieden Gewichtsstufen, und sogenannte Break-Off Spitzen die eine sogenannte Bruchstelle haben, wodurch es möglich ist einzelne Stücke abzubrechen und dadurch das Spitzengewicht zu verändern.

Spitzen für Holzpfeile.


Bei den Spitzen für Holzpfeilen gibt es auch verschiedene Durchmesser und Spitzenformen.
Viele Spitzen verfügen innen über ein sogenanntes Gewinde das sich beim Zusammenbau in den Holzschaft schneidet und so verhindert das sich die Spitze löst. Dadurch könnt ihr auf Kleber verzichten.

Wir Helfen euch gerne beim Finden der richtigen Spitze für euren Pfeil.